Dürfen wir vorstellen: unsere sechsköpfige Jury! Um die besten Kandidat*innen für den Brand New Bundestag zu finden, haben wir eine Expert*innen-Jury zusammengestellt, die die Nominierten unter die Lupe nehmen wird. Wir wünschen uns ein Parlament, das so bunt und divers ist wie wir als Gesellschaft. Darum besteht unsere Jury auch aus Mitgliedern, die ganz unterschiedliche gesellschaftliche Gruppen repräsentieren - und die teils noch gar nicht im Bundestag vertreten sind. Alle unsere Jurymitglieder sind kämpferisch auf ihrem Gebiet, stellen sich mutig und zukunftsorientiert den Fragen unserer Zeit und haben bereits Erfahrung mit politischen Prozessen. Aber das Wichtigste ist - sie teilen unsere Forderung: Es ist Zeit für eine neue Generation an Politiker*innen! Raúl Krauthausen Als Inklusions-Aktivist und Gründer der Sozialhelden, studierter Kommunikationswirt und Design Thinker arbeitet Raúl Krauthausen seit über 15 Jahren in der Internet- und Medienwelt. Das Netz ist sein zweites Zuhause. Dort twittert, bloggt und postet er über die Dinge, die ihn bewegen. Mal humorvoll, mal ernst und mal mit spitzer Zunge. Bekannt geworden ist er vor allem durch die von ihm erfundene Wheelmap, eine weltweite digitale Landkarte barrierefreier Plätze, die von Usern erstellt wird, sowie durch sein “Undercover- Heimexperiment” und den Protest gegen das Bundesteilhabegesetz. Kübra Gümüşay Kübra Gümüşay, geb. 1988, ist Autorin und Rednerin. Sie hat in Hamburg und London Politikwissenschaften studiert und lebt in Hamburg. Sie schreibt und referiert zu den Themen Internet, Politik, Feminismus & Rassismus. Ihr Buch “Sprache & Sein” ist im Frühjahr 2020 bei Hanser Berlin erschienen. Sie ist Co-Gründerin von eeden, einem feministischen co-creation space in Hamburg, sowie zahlreicher Kampagnen und Vereine – u.a. die Antirassismus-Kampagne #SchauHin, das feministische Bündnis #ausnahmslos und die Kampagne »Organisierte Liebe«. Sie ist Fellow des Progressiven Zentrums und Associate Expert am Center for Intersectional Justice. Ihr Blog ein-fremdwoerterbuch.com wurde 2011 für den Grimme Online Award nominiert. Das Magazin Forbes zählte sie 2018 zu den Top 30 unter 30 in Europa im Bereich Media und Marketing. Melanie Stein Melanie Stein ist Journalistin, Moderatorin, Produzentin und Dipl.-Psychologin. Ihre Schwerpunkte sind Politik, Wissenschaft und Digitales. Sie ist Gründerin der Initiative "Wir sind der Osten", die Menschen in und aus Ostdeutschland sichtbar macht, die die Zukunft positiv gestalten. Als Redakteurin und Moderatorin des Youtube-Formats "Diskuthek" adaptiert sie den klassischen Poltittalk für ein junges Publikum. Sie konzipierte und produzierte Shows wie "Storylight" und "Europe Battle" mit dem Ziel, Polittalk zu modernisieren. Volontiert hat sie beim NDR, wo sie 2012 begann, als Autorin beim Medienmagazin Zapp und als On-Air-Reporterin beim NDR-Vorabend zu arbeiten. Später verantwortete sie die Reportagereihe „Eine Meile D“ der ZDF-Sendung heuteplus redaktionell und arbeitete für die Web-Unit von tagesschau.de. Neben der Moderation von Digital-Events ist sie als Nachrichtenautorin für die ARD tätig. Melanie wurde von der Wochenzeitung "Die Zeit" auf Platz 8 der 100 wichtigsten jungen Ostdeutschen gewählt. Roman Huber Roman Huber ist Geschäftsführender Bundesvorstand bei Mehr Demokratie e. V. Ein gemeinnütziger Verein, der sich für direkte Demokratie und Bürgerbeteiligung sowie Reformen des Wahlrechts in Deutschland und der Europäischen Union einsetzt. Als weltweit größter Fachverband für direkte Demokratie begleitet der Verein Reformen der direkten Demokratie, erstellt Gesetzentwürfe, entwickelt Kampagnen und initiiert Volksbegehren.

“Für mich ist es wichtiger denn je, für die Demokratie zu kämpfen. Immer mehr Menschen verlieren in den westlichen Demokratien den Glauben an die Demokratie an sich. Wir können alle aufzählen, woran dies liegt: zunehmende Ungleichheit, die Digitalisierung, immer mehr Zentralisierung bei den Medien, in der Wirtschaft und der Politik... Gleichzeitig haben wir in den letzten Jahren bei der Auseinandersetzung um TTIP und CETA gesehen, wie stark die Zivilgesellschaft ist, wenn sie zusammenarbeitet.“
Shai Hoffmann Shai Hoffmann ist Social Entrepreneur, Aktivist, Speaker und Moderator. Als Sozialunternehmer engagiert er sich u.a. mit den Karma Classics für fair und nachhaltig produzierte Mode und mit den Begegnungsprojekten Bus der Begegnungen, DemokratieBus und TinyHouse Grundgesetz wirbt er für mehr zivilgesellschaftliches Engagement in der Bevölkerung. Seit 2019 interviewt Shai inspirierende Zukunftsgestalter*innen für seinen Podcast Auf einen Çay mit Shai. Aktuell arbeitet Shai an Israel-Palästina-Bildungsvideos für den schulischen sowie außerschulischen Bereich, um Antisemitismus sowie antimuslimische Ressentiments abzubauen. Shai lebt, liebt und arbeitet mit Freundin und Sohn in Berlin und Tel Aviv. Anna Dushime Anna Dushime ist in Ruanda geboren, in Großbritannien zur Schule gegangen, hat im Ruhrgebiet Abitur gemacht und in den Niederlanden studiert. Danach verschlug es sie nach Berlin, wo Stationen bei ResearchGate und BuzzFeed folgten. 2016 übernahm sie bei der Agentur Stoyo die kreative Leitung. Seit September 2019 ist sie Redaktionsleiterin bei der Berliner Produktionsfirma Steinberger Silberstein, die verschiedene Formate für funk, ARD und ZDF produziert. Sie ist 1/3 des Politik-und Popkultur-Podcasts hartunfair. Sie schreibt zudem noch für Zeit Online, BuzzFeed, was wäre wenn Magazin und ihre taz Kolumne „Bei aller Liebe“ erscheint alle zwei Wochen.